Unser Beitrag zum Klima- und Umweltschutz

Winter ohne Schnee und heiße, trockene Sommer. Zu wenig Regen und Plastik das die Ozeane vermüllt. Wir alle wissen mittlerweile über die Auswirkungen des Klimawandels und unserer Lebensweise auf unsere Umwelt Bescheid.

 

Uns ist es ein Herzensanliegen, dass auch kommende Generationen weiterhin gut auf unserem Planeten leben können, deshalb haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir im Rahmen unserer Hygienestandards- und vorgaben durch Kammer und Behörden, unseren Beitrag leisten können.

 

Seit Praxiseröffnung im September 2018 beziehen wir ausschließlich Ökostrom. Außerdem kommen bei uns in den Räumen zur Beleuchtung sparsame LEDs zum Einsatz auch unsere Behandlungsstühle sind mit LEDs ausgestattet. Da von uns auch alle Geräten neu angeschafft wurden, sind diese selbstverständlich die energieeffizientesten am Markt.

So haben wir uns auch entschlossen diverse Instrumente aufzubereiten anstatt ausschließlich einzeln verpackte Einmalinstrumente zu verwenden.

 

Desweiteren finden Sie bei uns Bambuszahnbürsten und Zahntabs zu Ihrer Verfügung, sollten Sie sich vor der Behandlung die Zähnen schnell putzen wollen. Auch liegen Handtücher statt Papierhandtücher aus.

 

Derzeit testen wir außerdem diverse unbeschichtete Pappbecher, damit diese in den Behandlungszimmern zum Spülen zur Verfügung stehen. Leider haben wir noch Probleme mit der Dichtigkeit, sobald wir hier aber einen Hersteller gefunden haben, werden wir von Plastik auf Pappbecher umstellen.

 

Vielleicht möchten Sie ja mithelfen den CO2-Ausstoß zu verringern? Draußen vor der Praxis steht ein Fahrradständer für Sie bereit. 

 

Außerdem nehmen wir an der Initiative Klimaretter - Lebensretter teil.